Sonntag, 4. August 2013

Mein "Schlaf-gut-und-träum-süß-Spray"


... für warme Sommernächte.  

Inspirieren lassen habe ich mich auf dem Blog von Luna (Luna's Delicious
Soaps), die ein tolles Kopfkissenspray kreiert und die benötigten Zutaten
aufgeschrieben hat. 

Bin bei sowas ja immer neugierig & experimentierfreudig - also nichts wie 
ran und ausprobiert. :-)























Ich habe das Rezept des Sprays für mich wie folgt ein klein wenig 
verändert: 

Rezept-Idee für Kopfkissenspray

90 ml destilliertes Wasser 
zusammen mit einem Orangenteebeutel
abkochen und abkühlen lassen.
  
10 ml Melissengeist  
8 gr Dermofeel G 10 LW
15 Tropfen ätherisches Lavendelöl 
20-25 Tropfen naturreines Mandarinenöl 
5 Tropfen naturreines Zitronenöl 
hinfügen und gut vermischen.



 



Der fruchtige Mandarinenduft, vermischt mit ein bisschen Lavendel, der
beim Einschlafen in der Luft hängt, ist wirklich beruhigend und gleichzeitig
erfrischend.

Mein "Schlaf-gut-ein-Spray" hat auf jeden Fall ab sofort seinen festen Platz 
auf meinem Nachttisch! :-)


Wirklich eine tolle Idee - vielen Dank dafür! 





Kommentare:

  1. Liebe Alexandra, Du hast meine Rezeptidee ganz wunderbar umgesetzt. Die Bilder sind herzallerliebst!

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,
    herzlichen Dank für das nette Kompliment - das freut mich ganz besonders, da die Idee von Dir stammt! :-)Ganz liebe Grüße auch zurück! Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alexandra,

    bin grad durch den Link in einem anderen Blog bei dir gelandet und gleich an diesem tollen Spray hängengeblieben; das muss ich auch mal ausprobieren! Und so hübsch verpackt ist es auch ganz tolles Mitbringsel für liebe Menschen - danke für den tollen Tipp!

    Übrigens... ich steh dir alterstechnisch nicht nach und bin auch noch stark rosafixiert; das ist aber auch ne tolle Farbe, was?

    Liebe Grüße, Loona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Loona,
      ROSA ist super! Ich hatte mit 16 schonmal so ne kleine Rosa-Phase, habe sie dann für ein paar Jährchen "unterdrückt" und jetzt ist sie voll ausgebrochen und wird immer schlimmer ! Manchmal erwische ich mich, wie ich mich schon fast entschuldigen möchte, wenn jemand das erste Mal bei mir zuhause ist. :-)) Dabei überwiegt auf jeden Fall das Weiß und es gibt auch ein bisschen himmelblau und mint...also alles nicht soooo schlimm.... :-) Das Spray braucht wirklich nur wenige Zutaten, ist recht einfach in der Herstellung aber total super in der Wirkung. Und die Beschenkten freuen sich immer - wie ich festgestellt habe.
      Herzliche Grüße
      Alexandra

      Löschen
  4. Das ist so toll, dass ich dir gern einen Kommentar hinterlasse. Die Idee ist super und deine Präsentation - sprich Fotos davon - ist herrlich. Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke und lieben Gruß Anne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,
    vielen Dank für die netten Komplimente - freue mich riesig darüber! Das Spray ist auf jeden Fall empfehlenswert und inzwischen auch in meinem Verwandten- und Freundeskreis ein richtiger Renner (wo es doch dort, wie bei mir, vorher ziemlich unbekannt war)! :-) Es ist einfach toll, wenn es beim Einschlafen so fein duftet!
    Herzliche Grüße zurück, Alexandra

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...