Samstag, 27. Dezember 2014

Geburtstags-Feiereien


Ich kann mit gutem Gewissen behaupten, in den letzten Tagen nicht nur etwas für die 
eigene Hüfte sondern auch für die Hüften unserer Gäste getan zu haben .... :-) 



Zum 19. Geburtstag meines Großen einen Tag nach Heiligabend hat der Opa - ganz 
traditionell - wieder den Räucherofen angefeuert und zusammen mit dem 
Geburtstagsenkel Forellen für die Geburtstagsgäste geräuchert. 

Diesmal durfte auch ein Stück Speck und ein bisschen Salz (für die Rauchsalz-Testreihe)
mit in den Räucherofen.

Als "24-Uhr-Überraschung" gab es für meinen Sohn ein paar selbstgemachte Nougat-Cake-
Pops mit einem kleinen - etwas schiefen, aber mit ganz viel Liebe geträllerten  -
Geburtstags-Ständchen. :-)

Als ich mich dann am Abend des 25. gefühlt habe wie am Abend des 24., habe ich mir
geschworen, nie wieder, wirklich NIE NIE wieder etwas zu essen und habe alle übrig
gebliebenen Leckereien der Familie mitgegeben. 

Leider hat dieser Zustand nur bis zum nächsten Morgen angehalten, denn da hatte ich  
- bis auf die restlichen Aufräumarbeiten - so einen richtigen "Herumlümmeltag" mit leider
schon wieder sehr ausgeprägter "Herumnaschlust". 

Ich kann also, was all die süßen Versuchungen angeht, nur auf die nächste Frühjahrsdiät
hoffen! :-)

In diesem Sinne, auch Euch ein paar nette & naschlustige Zwischen-den-Jahren-Tage!
                                                                             



1 Kommentar:

  1. Liebe Alexandra, mit einem Schmunzeln hab ich diesen Post gelesen . . . bei uns geht's seit Hl. Abend so ;O)
    Sehr sympathisch finde ich dein Profil - Rosa-Liebhaberin, schöne Düfte und alles Nostalgische, dauernd etwas rühren, dekorieren, kreieren - alles genau meins, darum hab ich mir gleich einen Leser-Platz gesucht und warte jetzt nur noch auf ein Gläschen Prosecco ;O)
    Prosit Neujahr aus Niederbayern,
    Doris

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...